Krebshilfe-Logo

Hier spenden

WAC goes Loose Tie - Ein kleiner Nachbericht

v.l.n.r.: Loose Tie-Botschafter Martin Sintschnig und Hannes Krainz, Pink Ribbon Botschafterin Waltraud Riegler, Österreichische Krebshilfe Kärnten-Präsidentin OÄ Dr. Elisabeth Isak, Tonia Waldner und Loose Tie-Botschafter Mike Diwald

Ganz locker lief der Wolfsberger AC in der Lavanttal-Arena mit der Loose Tie gegen FK Austria Wien ein.

Kärntens erstes Loose Tie-Event, WAC goes Loose Tie, fand am 26.11.2017 in der Lavanttal-Arena in Wolfsberg statt, wobei die gelockerte Krawatte einen gebührenden Einstand feierte. Loose Tie erinnert an die Wichtigkeit von Prostatakrebsvorsorge und galt den Spielern darüberhinaus als modisches Accessoire  beim Einlauf, mit dem sie auch noch ein Statement setzen konnten. Dem frostigen Wetter trotzend feuerten die ZuschauerInnen den WAC tatkräftig an, bedachten die Loose Tie Aktion Kärntens mit großzügigen Spenden und kauften Krawatten, die das Autohaus Sintschnig der Österreichischen Krebshilfe Kärnten sponserte.

Insgesamt kam ein Spendenbetrag in der Höhe von €2.100,-- zustande - wofür sich die Österreichische Krebshilfe Kärnten herzlichst bedanken möchte!

Vertreten mit drei Infoständen (einer im VIP-Bereich und je einer pro Eingang), konnten von der Österreichischen Krebshilfe Kärnten Broschüren verteilt und Interessierte über Prostatavorsorge aufgeklärt werden.

Die Loose Tie-Botschafter Mike Diwald, Hannes Krainz, Dietmar Riegler und Martin Sintschnig unterstützten vor Ort. Ebenfalls anwesend war das Präsidium der Österreichischen Krebshilfe Kärnten - Präsidentin OÄ Dr. Elisabeth Isak und Vizepräsident Prim. Dr. Hans-Jörg Neumann -  sowie Prim. Dr. Klaus Jeschke, dem als Urologe Loose Tie besonders am Herzen liegt. Ehrengast, Prim. Univ.-Doz. Dr. Michael Rauchenwald, Past Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie, genoss das Spiel, das u.a. auch von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser verfolgt wurde.

Doch ein derartiges Event in dieser Größenordnung konnte nur durch den unbeschreiblichen Support der Kärntner Pink Ribbon-Botschafterin Waltraud Riegler und ihres Gatten, seines Zeichens WAC-Präsident und Kärntner Loose Tie-Botschafter, Dietmar Riegler, umgesetzt werden, wofür wir uns herzlichst bedanken möchten! Unser Dank gilt aber auch dem WAC, der diese Aktion von der ersten Sekunde an mit großer Motivation unterstützte!

Außerdem möchten wir uns besonders bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, ohne die ein derartiges Event nicht umsetzbar wäre, bedanken - Andrea Gandler, Christine Lackner, Ilka Waldner, Magdalena Waldner, sowie den beiden Wolfsberger Schwestern Verena und Teresa Zweibrot, die in der zugigsten Ecke des Stadions auszuharren vermochten!

Allen Beteiligten, Helfenden, Unterstützenden, Interessierten und Spendenden gilt besonderer Dank!

 

Weitere Impressionen finden Sie auf der Facebook-Seite Österreichische Krebshilfe Kärnten sowie beim Kärntner Monat, der Kleinen Zeitung und ORF eins.

Impressionen zu WAC goes Loose Tie

zurück zur Übersicht